VITA

Dr. Christian Hübner

Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Notfallmedizin, Akupunktur

Dr. Hübner war jahrelang am St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen u.a. in der Vorfußchirurgie tätig. 

Dr. Hübner führte als einer der ersten Vorfußchirurgen in Rheinland Pfalz die Magnesiumschrauben zur Fixation von Osteotomien ein. Dieses Material muß nicht mehr in einem Zweiteingriff entfernt werden,  transformiert sich mit der Zeit zu Knochen  und stört somit bei ev. erforderlichen MRT- Aufnahmen in der Zukunft nicht durch Artefakte.

Daneben führte er, ebenfalls als einer der ersten in Deutschland,  die Mini-Tight-Rope Technik zur Vorfußkorrektur ohne Osteotomie ein .

Mitglied:

  • Landesärztekammer Rheinland-Pfalz (www.laek-rlp.de)

  • Bezirksärztekammer Pfalz (www.aek-pfalz.de)

  • Kassenärztliche Vereinigung Pfalz (www.kv-rlp.de/)

  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin (MWE) (www.dgmm.de)

  • Verein zur Förderung der Erforschung und Bekämpfung rheumatischer Erkrankungen in der Orthopädie und Rheumatologie Bad Kreuznach e.V. (VEBR)


Beruflicher Werdegang:

  • 1989 - 1996 Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg und Mannheim

  • 1995-1996 Praktisches Jahr am Theresienkrankenhaus Mannheim in den Fächern: Innere Medizin und Chirurgie und am Klinikum Mannheim -Orthopädie bei Prof. Dr. med. L. Jani

  • 1996 bis 1997 Arzt im Praktikum an der Orthopädischen Klinik des St. Marienkrankenhauses Ludwigshafen bei Prof. Dr. med. M. Menge

  • Promotion am 6. Mai 1997 an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz

  • Approbation am 01.01.1998 durch das Land Rheinland-Pfalz

  • Facharztweiterbildung: 


    • in der Chirurgischen Abteilung des Heinrich-Lanz-Krankenhauses bzw. Diakoniekrankenhauses in Mannheim (akadem. Lehrkrankenhaus) bei Dr. med. A. Ulbricht und PD Dr. med. B. Rumstadt

    • in der Orthopädischen und Rheumaorthopädischen Abteilung des Diakonie-Krankenhauses Bad Kreuznach bei Prof. Dr. med. H. Thabe

    • in der Orthopädischen Klinik des St. Marienkrankenhauses Ludwigshafen bei Prof. Dr. med. M. Menge 
      Anerkennung als Arzt für Orthopädie am 05.Mai 2004 durch die Bezirksärztekammer Pfalz


  • seit 1999 regelmäßige Notarzt-Tätigkeit in Mannheim und Ludwigshafen

  • Genehmigung zum Führen der Zusatzbezeichnung Sportmedizin wurde am 05.05.1999 durch die Ärztekammer Nordbaden verliehen. Die Genehmigung zum Führen der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin wurde am 31.07.2002, die der Zusatzbezeichnung Chirotherapie am 16.10.2003 von der Bezirksärztekammer Pfalz erteilt


Sportliche und sportärztliche Tätigkeiten:

  • Langjährige aktive Tätigkeit im Tennis als Spieler und Trainer im Jugend- und Aktivenbereich (TC Mörsch, TC Grün-Weiß Frankenthal, TC Beindersheim), Snowboard (Boardercross), Eishockey, Wakeboarding

  • Sportärztliche Betreuung des TC Beindersheim (Tennis Verbandsliga), bei Sportveranstaltungen u.a. im Wasserski (-springen) und Eishockey

 

ZOL

Fon 06236 - 938 80-0

©2020 by ZOL